Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Bergen - DJK Weildorf

TSV Bergen im Aufwärtstrend

Vorbericht: TSV Bergen - DJK Weildorf
+
Vorbericht: TSV Bergen - DJK Weildorf

Bergen (Chiemgau) - Der TSV Bergen hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als die DJK Weildorf zum Gegner. Bergen siegte im letzten Spiel souverän mit 3:1 gegen den TSV Übersee und muss sich deshalb nicht verstecken. Das letzte Ligaspiel endete für Weildorf mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen die Reserve der SG Schönau. Im Hinspiel hatte die DJK Weildorf einen deutlichen 4:1-Sieg verbucht.

Drei Niederlagen trüben die Bilanz des TSV Bergen mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis. Nach 14 gespielten Runden zieren bereits 29 Punkte das Konto des Gastgebers und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Mit beeindruckenden 42 Treffern stellt der Turn- und Sportverein Bergen den besten Angriff der A-Klasse 6. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Turnsportverein aus Bergen.

Weildorf weiß elf Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Der Gast führt das Feld der A-Klasse 6 mit 35 Punkten an. Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von DJK Weildorf, sodass sie erst acht Gegentore zuließ. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die DJK Weildorf dar.

Insbesondere den Angriff von Bergen gilt es für Weildorf in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der TSV Bergen den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentare