Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Ruhpolding - SC Weißbach Alpenstraße

Zwei Gebeutelte unter sich

Vorbericht: SV Ruhpolding - SC Weißbach Alpenstraße
+
Vorbericht: SV Ruhpolding - SC Weißbach Alpenstraße

Ruhpolding - Nach sechs sieglosen Ligaspielen in Serie will der SC Weißbach Alpenstraße gegen den SV Ruhpolding dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Ruhpolding musste sich im vorigen Spiel der Reserve des TSV Siegsdorf mit 0:1 beugen. Weißbach zog gegen den WSC Bayerisch Gmain am letzten Spieltag mit 0:3 den Kürzeren. Im Hinspiel strich der SCW die volle Punktzahl ein und feierte einen 4:2-Erfolg über den SVR. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Ruhpolding vier Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. Gegenwärtig rangiert der Gastgeber auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Nach 14 Spielen weiß der SC Weißbach Alpenstraße zwei Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Der Gast nimmt mit elf Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Die Auswärtsbilanz des Aufsteigers ist mit vier Punkten noch ausbaufähig.

Die Hintermannschaft von Weißbach ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Ruhpolding mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Gegen den SCW soll für den SVR das möglich werden, was in den letzten vier Spielen verwehrt geblieben ist: ein dreifacher Punktgewinn. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentare