Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SG Schönau II - SV Surberg (3:4)

SVS stoppt Talfahrt

SG Schönau II - SV Surberg (3:4)
+
SG Schönau II - SV Surberg (3:4)

Schönau am Königssee - Ein wahres Torfestival lieferten sich die Zweitvertretung der SG Schönau und der SV Surberg, das schließlich mit 3:4 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Am Ende punktete Surberg dreifach bei Schönau II.

Trotz der Niederlage behält die SGS II den neunten Tabellenplatz. Der letzte Dreier liegt für den Gastgeber bereits drei Spiele zurück.

Mit drei Punkten im Gepäck verlässt der SVS die Abstiegsplätze und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 29 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gasts in dieser Saison. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte der Aufsteiger endlich wieder einmal drei Punkte. Der Sportverein Surberg bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, vier Unentschieden und sechs Pleiten. Nächsten Samstag (16:00 Uhr) gastiert die SG Schönau II beim TSV Übersee, der SV Surberg empfängt zeitgleich den TSV Bergen.

Kommentare