Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: DJK Weildorf - BSC Surheim II

BSC Surheim II will weiter Boden gutmachen

Vorbericht: DJK Weildorf - BSC Surheim II
+
Vorbericht: DJK Weildorf - BSC Surheim II

Teisendorf - Am Sonntag geht es für die Zweitvertretung des BSC Surheim zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist die DJK Weildorf nun ohne Niederlage. Weildorf siegte im letzten Spiel und hat nun 41 Punkte auf dem Konto. Hinter Surheim II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den WSC Bayerisch Gmain verbuchte man einen 2:1-Erfolg. Das Hinspiel hatte DJK Weildorf beim BSC II mit 1:0 für sich entschieden.

An der Hintermannschaft der DJK Weildorf ist kaum ein Vorbeikommen, erst achtmal war der Defensivverbund machtlos. Keine Mannschaft der A-Klasse 6 weist bis dato einen besseren Wert auf. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den Gastgeber wie am Schnürchen (8-1-0). Der Tabellenführer weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

In der Verteidigung des BSC Surheim II stimmt es ganz und gar nicht: 41 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Gast auswärts nur fünf Zähler. Der aktuelle Ertrag des Aufsteigers zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und acht Niederlagen. Die Surheimer Zweite belegt mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz.

Wer bestätigt die Form der letzten Spiele? Beide Mannschaften haben in den vergangenen fünf Begegnungen dreimal gewonnen und zweimal die Punkte geteilt. Mit durchschnittlich mehr als zwei Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von Weildorf. Surheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Surheimer Reserve geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die Zweite der Surheimer nämlich insgesamt 28 Zähler weniger als die DJK Weildorf.

Kommentare