Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erste Niederlage für die Reserve des SVS

Kirchanschöring II gewinnt gegen Saaldorf II und verteidigt Tabellenführung

Auch im sechsten Heimspiel in Serie war der SV Saaldorf nicht zu bezwingen.
+
Der SV Saaldorf II musste sich dem SV Kirchanschöring II geschlagen geben.

Keine Zweifel ließ Tabellenführer SV Kirchanschöring II in der Partie gegen den SC Saaldorf II aufkommen. Obwohl der SV Saaldorf II drei Siege im Kalenderjahr 2022 aufzuweisen hatte und auch in Führung ging, verließen die Gäste nach 90 Spielminuten als Sieger den Platz.

Saaldorf - Nach elf Spielminuten wurde Sebastian Ortwein von Gästkeeper Florian Kramer im Strafraum von den Beinen geholt. Schiedsrichter Tim Janßen ( SC Anger ) entschied sofort auf Elfmeter. Robert Hafner trat an und verwandelte sicher zum 1:0.

Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel erzielten die Gäste den Ausgleich, Lukas Birner passte zu Christpher Weiß und der traf aus kurzer Distanz zum 1:1. Die Hausherren dezimierten sich dann, als Florian Hintermeier mit einer Roten Karte den Platz verlassen musste.

Vier Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Albert Reiter die 1:2-Führung. Nach 56. Spielminuten erhöhte der SVK mit dem zweiten Treffer von Christopher Weiß auf 1:3. Pech für die Gäste in der 67. Minute, als Albert Reiter nur den Pfosten traf. Der Tabellenführer erzielte durch Stefan Judex in der 70. Minute das 1:4.

In der 85. Spielminute traf Maximilian Kern einen Freistoß, den Gästekeeper Florian Kramer nur kurz abwehren konnte, Stefan Rehrl war zur Stelle und erzielte aus spitzem Winkel den 2:4 Endstand.

PM SV Saaldorf

Kommentare