Nachholtermin gegen Türkspor Augsburg noch offen

Wegen ausstehendem Testergebnis: Heimspiel der Löwen abgesagt

Ob die Wasserburger Löwen am Freitag ein Tor bejubeln dürfen, steht noch in den Sternen.
+
Ob die Wasserburger Löwen am Freitag ein Tor bejubeln dürfen, steht noch in den Sternen.

Wasserburg - Das Heimspiel der Wasserburger Löwen am Freitagabend gegen Türkspor Augsburg wurde abgesagt. Dabei machten die Löwen von einem Beschluss des BFV-Vorstands vom Donnerstagabend Gebrauch.

Update, Freitag (23. Oktober), 12.11 Uhr:


Obwohl kein Spieler der Wasserburger Mannschaft positiv getestet worden ist, haben die Verantwortlichen der Wasserburger Fußballabteilung die Bayernliga-Partie am Freitagabend gegen Türkspor Augsburg - in Absprache mit dem Bayerischen Fußball-Verband - coronabedingt abgesagt.

Ein Testergebnis eines Wasserburger Spielers steht noch aus, weshalb die Löwen sich gezwungen fühlen das Spiel abzusetzen. Die Fußballabteilung macht deshalb von einer neuen Regelung gebraucht, die es erlaubt, Spiele, die in einer Region mit einem Sieben-Tage-Inzidenzwert ab 50 stattfinden sollen, zu verschieben.

Ein Nachholtermin wird zeitnah auf der Homepage des TSV 1880 Wasserburg (www.fussball-wasserburg.de) und auf den sozialen Kanälen bekannt gegeben. Die Registrierungen für das Spiel sind hiermit verfallen. Für den Ersatztermin wird man sich erneut eintragen können.

Das nächste Spiel der Wasserburger Löwen findet voraussichtlich am Samstag, 31. Oktober, auswärts beim Tabellenführer FC Pipinsried statt. Die Wasserburger Fußballabteilung bedankt sich für das Verständnis in dieser schwierigen Situation.

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg


Update, Freitag (23. Oktober), 11.25 Uhr:

Das Spiel in der Bayernliga Süd am Freitagabend zwischen den Wasserburger Löwen und Türkspor Augsburg stand aufgrund eines Verdachtsfalls bei den Wasserburgern lange auf der Kippe, nun ist es offiziell: Das Heimspiel der Löwen wurde abgesagt. Das gab Abteilungsleiter Kevin Klammer gegenüber beinschuss.de bekannt.

Die Löwen machten von dem Beschluss des BFV-Vorstands vom Donnerstagabend Gebrauch, bei dem ab einem Inzidenzwert über 50 Spielverlegungen kostenfrei möglich sind. Weitere Details folgen in einer Pressemitteilung des Bayernligisten.

Wie am Freitagmorgen bekannt wurde, wird der Ligapokal im Kreis Inn/Salzach von der C-Klasse bis zur Kreisliga bis auf Weiteres ausgesetzt.

Vorbericht

Das für Freitagabend um 19.30 Uhr geplante Bayernligaspiel der Wasserburger Löwen gegen Türkspor Augsburg findet möglicherweise nicht statt. Da das Abstrichergebnis eines Wasserburger Spielers, der potenziell mit dem Coronavirus inkubiert ist, noch nicht vorliegt, haben die Verantwortlichen beim Verband eine Verlegung des Spiels beantragt.

Eine äußerst unbefriedigende Situation für beide Seiten

Der wurde aber zunächst nicht stattgegeben. Bei einem negativen Ergebnis, noch bis kurz vor dem Spiel, könnte und sollte die Begegnung stattfinden. Bei einem noch ausstehenden oder positivem Befund müsste verschoben oder abgesetzt werden.

Eine äußerst unbefriedigende Situation, auch für die Gäste aus Augsburg, die ja ihre Reisevorbereitungen und vieles mehr frühzeitig treffen müssen. Die Wasserburger Löwen bitten alle ihre Fans und Zuschauer sich rechtzeitig zu informieren, am besten auf der Homepage www.fußball-wasserburg.de, ob das Spiel gegen den aktuell Achten in der Bayernligatabelle stattfinden kann.

Wasserburg beendete seine Negativserie vergangen Woche in Donaustauf

Türkspor befindet sich in hervorragender Verfassung und hat die drei bisher stattgefundenen Ligaspiele nach der Pandemiepause allesamt gewonnen. Auch Wasserburg war nach dem starken Auftritt in Donaustauf im Aufwind, ein spannendes Spiel wäre also garantiert. Äußerste Flexibilität ist also sowohl bei den beiden Mannschaften, den Verantwortlichen und auch den Zuschauern gefragt.

-ms-

Kommentare