Burghausen jetzt Spitzenreiter

Der neue Spitzenreiter der Bayernliga Süd heißt SV Wacker Burghausen II. Die U23 des Drittligisten setzte den Niederbayern mit zwei Standards zu. Die Gäste traten erneut stark ersatzgeschwächt an: „Die neu formierte Mannschaft hat ihre Sache aber gut gemacht und war gegenüber Mittwoch nicht wiederzuerkennen“, sagte Gästetrainer Barbaros Yalcin. Die Beurteilung des Spieles durch die Trainer fi el unterschiedlich aus: „Deggendorf konnte in der ersten Halbzeit noch mithalten. Aber auf Grund der zweiten Halbzeit war der Sieg hochverdient“, so Wacker- Trainer Mario Demmelbauer. Yalcin war über zwei Dinge sauer: „Den Elfmeter muss man nicht geben. Wenn er gepfiffen wird, dann nehmen wir ihn“, haben Zuschauer hinter mir gesagt. Zweite Szene: „Die rote Karte gegen Stefan Krotzer war überzogen. Der Ball kam in die Schnittstelle, da war Stefan nicht letzter Mann, sondern auf gleicher Höhe“, sagt Yalcin, der anfügte: „Aus unserer Sicht war es ein sehr unglücklicher Spielverlauf.“

Kommentare