Erlbach feiert wichtigen Auswärtspunkt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Erlbach bleibt auch im vierten Bayernliga-Spiel in Folge unbesiegt. Nach den beiden Remis zuletzt gegen die DJK Vilzing und den TSV Kottern sowie dem wichtigen Auswärtserfolg in Kirchanschöring am 16. Spieltag, feierte der Aufsteiger auch beim Aufstiegsaspiranten FC Unterföhring einen wichtigen Punktgewinn. Der Rückstand auf das rettende Ufer ist mit vier Punkten somit weiterhin überschaubar.

Erlbach muss zweimal in Folge auswärts ran

Zwei weitere Auswärtsspiele haben die Holzland-Kicker in den kommenden Wochen vor der Brust, los geht es am kommenden Sonntag beim TSV Landsberg am Lech (15.11. - 14Uhr), ehe das Gastspiel am Samstag in Dachau auf dem Programm steht (21.11. - 14Uhr).

Vier Punkte aus den drei Auswärtsspielen wären laut SV-Coach Robert Berg eine gute Bilanz. Das ist dem SV Erlbach auf jeden Fall zuzutrauen, die leistungstechnische Entwicklung in den letzten Wochen ist sehr positiv. Einzig an den Ergebnissen müssen die Berg-Mannen weiterhin arbeiten.

Defensive erneut stabil

Wir dürfen gespannt sein, wie viele Punkte der SV Erlbach in den letzten drei Spielen vor der Winterpause noch einfährt. Grund zum Optimismus haben die Rot-Weißen allemal: In Unterföhring agierte man über weite Strecken der Partie auf Augenhöhe und bleibt somit auch im zweiten Spiel in Folge ohne Gegentreffer. Nur 28 Gegentreffer mussten die Erlbacher in der Hinrunde hinnehmen - kein Team im Tabellenkeller hat aktuell weniger Gegentreffer vorzuweisen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare