Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Passen zur Philosophie“

Ein Neuzugang kam bereits zum Einsatz: 1860 Rosenheim verstärkt Defensive mit zwei Talenten

Andrew Addo kam im Testspiel gegen Oberweikertshofen bereits zum Einsatz.
+
Andrew Addo kam im Testspiel gegen Oberweikertshofen bereits zum Einsatz.

1860 Rosenheim baut den Kader nach dem Abstieg aus der Fußball-Regionalliga weiter kräftig um. Nun wurden zwei weitere Talente verpflichtet, die die Defensive verbessern sollen.

Rosenheim – Fußball-Bayernligist TSV 1860 Rosenheim treibt die Kaderplanungen weiter voran. Mit Andrew Addo und Kai Polotzek haben die Rosenheimer nun zwei weitere Verteidiger verpflichtet. „Beide passen total zu unserer Philosophie, junge, talentierte Spieler weiterzuentwickeln“, ist 1860-Trainer Florian Heller zufrieden mit den Neuverpflichtungen.

„Von den ersten Gesprächen an sehr wohl gefühlt“

Linksverteidiger Andrew Addo wechselt von der U19 des SSV Reutlingen an die Mangfall. Dort spielte er zuletzt A-Junioren Oberliga. „Ich freue mich sehr, ab der kommenden Saison beim TSV 1860 Rosenheim zu sein. Ich habe mich von den ersten Gesprächen an sehr wohl gefühlt, und freue mich schon sehr auf die neue Saison mit der Mannschaft. Ich will dazu beitragen, gemeinsam mit der Mannschaft die Saisonziele zu erreichen“, erklärt Addo bei seiner Vorstellung.

Ebenfalls für die linke Abwehrseite wurde Kai Polotzek verpflichtet. Der 21-Jährige kommt vom SV Arnstadt aus der Oberliga nach Rosenheim. „Ausschlaggebend für meinen Wechsel ist, wieder zurück in die Heimat nach Bayern zu ziehen. Ich sehe, dass 1860 Rosenheim einen Weg eingeschlagen hat, bei dem der Fokus auf junge, förderungswillige und sehr ehrgeizige Spieler liegt. Ich bin mir sicher, dass ich aus diesem Grund sehr gut in das Team reinpasse. Das komplette Umfeld in Rosenheim gibt mir ein vertrautes und familiäres Gefühl, wo ich voll umfangreich meine Leistungen abrufen werde. In den vergangenen drei Jahren habe ich in Thüringen, beim FSV Wacker 90 Nordhausen und beim SV 09 Arnstadt, sehr viele Erfahrungen gesammelt, vor allem in Sachen Durchsetzen und Fußballhärte. Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Rosenheim“, ist Polotzek zufrieden.re

Kommentare