Klatsche für Sonthofen

Eine richtige Watsch‘n musste sich der bisherige Klassenprimus aus dem Allgäu in Niederbayern abholen. Mit 0:5 wurde der 1. FC Sonthofen auf die Heimreise geschickt und SVS-Abteilungsleiter Markus Clemens befand: „Der Sieg war nicht nur verdient, auch die Höhe hat gepasst.“ Bis zur Pause mussten die Gäste schon zwei Treffer hinnehmen, den zweiten in der Nachspielzeit. Zu Beginn der zweiten Hälfte dezimierten sich die Gäste nach einer Tätlichkeit von Kapitän Andreas Maier (48.). In der Schlussviertelstunde gingen den Gästen die Kräfte aus und die Schaldinger schossen einen Kantersieg heraus. „Wir haben das Spiel von Beginn an dominiert. Es war ein gelungener Auftritt, unsere beste Saisonleistung“, so Clemens.

Kommentare