Raisting mit starkem Endspurt

"Wir wollen gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellendrittel erfolgreich starten", hatte Raistings Trainer Robert Färber im Vorfeld der Partie gegen die U23 des SV Wacker Burghausen gesagt. Letztlich mussten sich die Kicker vom Ammersee aber mit einem 2:2 (0:1)-Remis zufriedengeben.

Burghausen, das mit Bopp, Eberlein, Kulabas und Rosinger vier Akteure aus dem Profi-Kader in der Startelf hatte, kam zunächst besser ins Spiel und ging nach 16 Minuten durch Alex Eberlein sogar in Führung. Nach dem Seitenwechsel baute Bernd Rosinger die Führung der Salzachstädter sogar auf 2:0 aus (68.). Dann aber setzten die Rot-Weißen zur Schlussoffensive an. Der Ex-Geretsrieder Martin Bachhuber (84.) verkürzte, in der Schlussminute gelang Ludwig Huber per Elfmeter noch der umjubelte Ausgleichstreffer zum 2:2-Endstand.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare