Sonthofen weiter souverän

Kein Blöße hat sich der Spitzenreiter 1. FC Sonthofen gegeben. Die Allgäuer ließen sich auch vom FC Unterföhring nicht stoppen. Allerdings schwächten sich die Gäste selber früh, weil Mario Michelini nach einer Tätlichkeit mit der roten Karte abmarschierte (35.). Die Überzahl spielten den Platzherren natürlich in die Karten. Benjamin Müller entschied die Partie in der 51. Minute mit dem 1:0. Sonthofen bleibt damit weiter vorne, Unterföhring ist mit acht Punkten Vierzehnter.

Text:dme

Kommentare