Vierter Sieg in Folge für den SBR

In den letzten vier Spielen gelangen der Elf von Manfred Burghartswieser vier Siege - eine Bilanz, auf die man durchaus stolz sein kann. Im Heimspiel gegen die SpVgg Hankofen-Hailing siegte der Sportbund in einem hart umkämpftem Spiel mit 4:2. Die Heimelf erwischte einen Traumstart und dominierte in der ersten Halbzeit nach Belieben. Die frühe Führung von Daniel Sahdo, der nach einer Ecke bereits in der zweiten Minute erfolgreich war, konnte von Bernd Sylla nach einer Viertelstunde sogar noch ausgebaut werden. Kurz vor dem Pausenpfiff bekam der SBR sogar noch einen Elfmeter zugesprochen, da Andreas Sollinger im Anschluss an eine Ecke gehalten wurde. Matthias Poschauko ließ sich diese Chance nicht nehmen und erhöhte auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser in die Partie und erzielten durch ihren Spielertrainer Thomas Prebeck den Anschlusstreffer. In der 60. Spielminute unterlief Bernd Sylla ein Eigentor, das die Gäste endgültig zurück in die Partie brachte. Das Spiel stand nun auf der Kippe, ehe Philipp König für die Entscheidung sorgte und das erlösende 4:2 erzielte. Eben jener König sah kurz darauf die Rote Karte, doch der Sportbund brachte den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit und steht nun auf dem zweiten Platz in der Bayernliga Süd. 

Kommentare