Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Das Team ist sehr zusammengewachsen“

Vor dem Saisonstart in der Bayernliga: Sechs Fragen an Rosenheims Trainer Heller

Auf sein Team wartet ein schwerer Brocken: TSV 1860 Rosenheims Trainer Florian Heller
+
Startet mit seinem Team in diesem Jahr in der Bayernliga Süd: TSV 1860 Rosenheims Trainer Florian Heller.

Mit dem Heimspiel gegen den FC 1920 Gundelfingen am kommenden Samstag (16. Juli, Anpfiff 14 Uhr) startet der Regionalliga-Absteiger TSV 1860 Rosenheim in die neue Saison in der Bayernliga Süd. beinschuss.de hat vor dem Pflichtspielauftakt mit Rosenheims Coach Florian Heller gesprochen und ihm sechs Fragen gestellt.

Rosenheim - Nach dem bitteren Abstieg aus der Regionalliga Bayern in der vergangenen Saison spielt der TSV 1860 Rosenheim nach sechs Jahren wieder in der Bayernliga Süd.

1860 Rosenheim startet gegen Gundelfingen in die Bayernliga-Saison

Zum Auftakt der neuen Saison empfangen die Sechziger im Jahnstadion den FC 1920 Gundelfingen. Anpfiff ist am kommenden Samstag (16. Juli) um 14 Uhr. Vor dem Saisonstart sprach beinschuss.de mit Trainer Florian Heller und stellte ihm sechs Fragen.

„Wir haben kein direktes Saisonziel“

Hallo Florian, welches Fazit ziehst du aus der Vorbereitung?

Florian Heller: Wir hatten viele Personalwechsel und haben einige U19-Spieler im Herrenkader integriert. Wir konnten aber in den vergangenen Wochen gut arbeiten, hatten ein tolles Trainingslager und auch die Ergebnisse aus den Testspielen waren top. Deshalb bin ich sehr zufrieden mit der Vorbereitung.

Wie lautet eurer Saisonziel?

Heller: Wir haben kein direktes Saisonziel. Wenn man aber ganz ehrlich ist, geht es erst einmal darum, die Liga zu halten. Alles andere wird man dann sehen.

„Ich schätze die Liga sehr stark ein“

Was sind die Stärken deiner Mannschaft?

Heller: Da wir ein sehr junges Team haben, ist dieses sehr hungrig und lernwillig. Viele Spieler haben sich bereits in der kurzen Vorbereitungszeit super weiterentwickelt und einen großen Sprung gemacht. Zudem ist das Team sehr zusammengewachsen. Es macht als Trainer sehr viel Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten.

Wie schätzt du die Bayernliga Süd in dieser Saison ein?

Heller: Sehr stark. Sehr viele Teams haben einen guten Kader und die Qualität ist sehr hoch. Das wird keine leichte Saison für uns.

„Freuen uns auf die Derbys gegen Erlbach und Rosenheim“

Gibt es bereits jetzt Spiele, auf die man sich besonders freut?

Heller: Das erste Spiel ist immer das schönste, weil die Vorfreude einfach riesig ist. Aber auch auf die Derbys gegen den SV Erlbach und den SV Kirchanschöring freuen wir uns. Wir hoffen bei diesen Begegnungen auf viele Zuschauer.

Zum Abschluss: Wer ist dein Favorit auf den Meistertitel?

Heller: Das ist sehr schwer einzuschätzen. Ich gehe aber davon aus, dass der FC Deisenhofen die Richtung und den Takt ganz vorne vorgeben wird.

Florian Heller, vielen Dank für das Interview.

ma

Kommentare