SBR schickt Waging 3:0 nach Hause

Mit einem Heimsieg ist der SB/DJK Rosenheim II in die neue Spielzeit der Fußball-Bezirksliga Ost gestartet. Gegen den TSV Waging gewannen die Sportbündler mit 3:0. Der Aufsteiger war allerdings keineswegs um drei Treffer unterlegen, sondern hatte die ersten guten Gelegenheiten. Das 1:0 markierte aber der SBR, als Sebastian Niesner einen Eckball wuchtig einköpfte. Danach besaß Waging drei gute Ausgleichschancen, traf aber das Tor nicht beziehungsweise konnte SB-Tormann Dominic Zmugg nicht überwinden. Für das 2:0 der Hausherren sorgte dann Stefan Millich, mit dem 3:0 durch Neuzugang Davide Guerrieri war das Spiel für den Sportbund gelaufen. Vor allem den Nachwuchsspielern des SBR ist ein Kompliment auszusprechen, sie fügten sich in ihrem ersten Senioren-Punktspiel nahtlos in die Mannschaft ein und hatten mit der "härteren Luft" im Herrenbereich keine wirklichen Probleme. Sie nahmen den Kampf an und konnten auch über weite Strecken mit ihrem spielerischen Potential glänzen. Die gezeigte Leistung löst bei den SBR-Verantwortlichen Zuversicht aus, schon eine Woche vor dem Saisonstart der Wirkner-Truppe meinte Abteilungsleiter Willi Bonke im Beinschuss-Interview, dass er zuversichtlich sei, dass die Bayernliga-Reserve dieses Jahr nichts mit dem Abstiegskampf zu tun habe und sich einen Platz im Mittelfeld sichern werde. Nach dem ersten Punktspiel-Auftritt scheint diese Prognose durchaus realistisch. Doch die Saison ist noch lang. (bok/tn) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare