Traunstein gewinnt den Gipfel gegen Miesbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erster gegen Zweiter, so lautete die Ausgangslage vor dem Spiel des SB Chiemgau Traunstein gegen den 1. FC Miesbach. Die Hausherren setzten mit einer starken Leistung ein starkes Zeichen an die direkte Konkurrenz und siegten mit 4:1.

Florian Griesbeck (19.) brachte die Hausherren in Führung. Kurz vor der Pause wurde SB-Keeper Andreas Abfalter mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen, Miesbach war wieder zurück im Spiel. Thomas Masberg nutzte die Überzahl in der 56. Minute aus und erzielte das 1:1.

Doch die Hausherren zeigten große Moral, gingen durch das zweite Tor von Griesbeck in der 83. Minute wieder in Front und läuteten damit eine turbulente Schlussphase ein. Der Miesbacher Christian Hofmann wurde vier Minuten vor dem Ende mit einer Ampelkarte zum Duschen geschickt, Sebastian Mayer markierte nur eine Minute später das 3:1.

Stefan Mauerkirchner (89.) setzte den Schlusspunkt auf ein spektakuläres Gipfeltreffen. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare