Jmeris Treffer lässt den ESV jubeln

Ein Tor sollte in dieser Kreisklassen-Begegnung ausreichen, um sie zu entscheiden. Der ESV Rosenheim, sicher nicht als Favorit nach Prien gereist, nimmt dennoch alle Punkte mit vom Chiemsee.

Dardan Jmeri traf in der 28. Spielminute gegen die Hausherren. Durch den etwas überraschenden Auswärtsdreier gelingt den Eisenbahnern ein erster, wenn auch sehr wichtiger, Befreiungsschlag im neuen Jahr. Der TuS Prien rangiert weiter auf Tabellenrang fünf und verpasst es, auf die Spitze zu verkürzen. (mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare