Vorbericht: TSV Neubeuern - SV Pang

Kann Neubeuern punkten?

+
Vorbericht: TSV Neubeuern - SV Pang

Neubeuern - Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem TSV Neubeuern nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den SV Pang? Am vergangenen Freitag ging Neubeuern leer aus – 0:4 gegen den TuS Bad Aibling. Auf heimischem Terrain blieb Pang am vorigen Freitag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den SV Nußdorf/Inn ohne Punkte.

Im Tableau ist für den TSVN mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. In den letzten fünf Spielen schaffte der Gastgeber lediglich einen Sieg. Im Sturm des Aufsteigers stimmt es ganz und gar nicht: 15 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Die Heimbilanz des TSV Neubeuern ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Drei Siege und vier Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz von Neubeuern gegenüber.

Der SVP führt mit 13 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Der Gast holte bisher nur sechs Zähler auf fremdem Geläuf. Nach zwölf ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des SV Pang insgesamt durchschnittlich: vier Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung von Pang muss der TSVN in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare