Vorbericht: SV Nußdorf/Inn - TSV Breitbrunn-Gstadt

Duell auf Augenhöhe

+
Vorbericht: SV Nußdorf/Inn - TSV Breitbrunn-Gstadt

Nußdorf am Inn - Der TSV Breitbrunn-Gstadt trifft am Samstag (15:00 Uhr) auf den SV Nußdorf/Inn. Am Freitag wies Nußdorf den SV Pang mit 3:1 in die Schranken. Jüngst brachte die Reserve des ASV Au dem TSV Breitbrunn die achte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Im Tableau ist für den SVN mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gastgeber in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Die Heimbilanz des SV Nußdorf/Inn sieht sehr traurig aus. Nur einmal gewann der SV Nußdorf bisher auf dem eigenen Platz.

Breitbrunn findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Offensive des Gasts zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zwölf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Lediglich drei Punkte stehen für den TSV Breitbrunn-Gstadt auswärts zu Buche. Der Turnsportverein vom nördlichen Chiemseeufer muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur zwei Punkte trennen die Teams voneinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare