Was ist los, ESV?

Wieder nix mit dem ersten Sieg in der Spielzeit 2015/2016 für die Eisenbahner aus Rosenheim. Selbst ein Punkt war dem ESV in Bernau nicht vergönnt.

Der letzte Treffer des Tages fiel nämlich erst in der Nachspielzeit: In der 92. sorgte Tobias Schmoranzer für den 3:2-Endstand für den TSV. Zuvor trafen auf Seiten der Rosenheimer Wölflick und Kapisiz, Jell und Steindlmüller sorgten für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch dann kam Schmoranzer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare