Edling gibt sich keine Blöße

Beide Mannschaften gingen entsprechend der Tabellensituation ohne große Ambitionen in dieses Spiel. Auf Seiten des Meisers aus Edling wurden gleich mehrere A-Jugendliche in die Mannschaft rotiert, während bei Kraiburg einige Spieler aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz kamen. In der ersten Hälfte entwickelte sich ein flottes Spiel, einzig Torchancen waren Mangelware. Das änderte sich aber im zweiten Durchgang: In der 48. Minute ging der Tabellenletzte aus Kraiburg in Führung, als Stefan Kraus den Ball aus 16 Metern in den rechten Torgiebel zauberte. Edling wollte sich nicht mit einer Niederlage in Richtung Kreisliga verabschieden und drängte auf den Ausgleich, der Claudio Hala mit einem Abstauber in der 68. Minute gelang. Der Meister startete nun einen wahren Sturmlauf und konnte binnen elf Minuten auf 4:1 erhöhen. Den Führungstreffer erzielte Toni Prietz, der einen schweren Abwehrfehler eiskalt ausnutzte. Fünf Minuten später war Daniel Walther erfolgreich, als er nach einem Konter die Ruhe behielt und sicher vollstreckte. Den letzten Treffer des Tages besorgte dann Benjamin Geiger, der zwei Kontrahenten vernaschte, nach innen zog und überlegt ins lange Eck traf. (wäh/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare