Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Großkarolinenfeld - SV Tattenhausen

Bricht Tattenhausen den Bann?

Kreisklasse 2
+
Vorbericht: TuS Großkarolinenfeld - SV Tattenhausen

Tattenhausen will bei Großkaro die schwarze Serie von fünf Niederlagen beenden. Das letzte Ligaspiel endete für den TuS Großkarolinenfeld mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen SV DJK Kolbermoor. Der SVT erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:2 als Verlierer im Duell mit dem DJK-SV Edling hervor. Gelingt dem SV Tattenhausen die Revanche?

Im Hinspiel kassierte der Sportverein Tattenhausen eine knappe Niederlage gegen Großkarolinenfeld.

Die Heimbilanz von Großkaro ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Im Tableau ist für Karo mit dem elften Platz noch Luft nach oben. In der Verteidigung des TuS aus Karo stimmt es ganz und gar nicht: 43 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TuS aus Großkaro in den vergangenen fünf Spielen.

Tattenhausen hat 34 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf. Die Stärke des Sportverein aus Tattenhausen liegt in der Offensive – mit insgesamt 43 erzielten Treffern. Mit dem Gewinnen tat sich der SV aus Tattenhausen zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Aufpassen sollte der TuS Großkarolinenfeld auf die Offensivabteilung des SVT 1968, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Die Bilanz von Großkarolinenfeld nach 21 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, acht Remis und acht Pleiten zusammen. Der aktuelle Ertrag des SVT zusammengefasst: elfmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und neun Niederlagen.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare