Punkteteilung im Kellerduell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Beide Mannschaften wussten vor Beginn um die Wichtigkeit des Spiels und begannen dementsprechend. Während die Heimelf mehr mit spielerischen Mitteln zum Erfolg kommen wollte, hielt Trostberg mit Kampf dagegen. Die Hausherren kamen auch in der Anfangsphase zu guten Gelegenheiten. So scheiterte Thomas Mayer alleinstehend vor dem Tor an Schlussmann Daniel Obermayer (5.). Wolfgang Krötzinger köpfte nur zwei Minuten später auf das Kreuzeck, aber wieder war Obermayer zur Stelle. In der 20. Minute das 1:0 für die Heimelf. Thomas Mayer erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und netzte ein. Trostberg erzielte durch Ewald Nagler den Ausgleich (31.). Noch vor der Halbzeit brachte Mayer seine Farben erneut in Führung (42.). Nachdem Alessandro Gramlich mit seinem Kopfball scheiterte, setzte Mayer nach und staubte ab. Nach dem Seitenwechsel erzielten die Gäste in Person von Alexander Lanzl den erneuten Ausgleich. Nach eine Ecke von Yavuz Kaplan schaltete Lanzl am Schnellsten und traf mit einem Schuss aus 15 Metern (49.). Forsting brachte in der 61. Spielminute das Spielgerät nicht aus der Gefahrenzone. Kaplan zog aus der Distanz ab und der Ball rutschte auf dem nassen Grün in die Maschen. Die Hausherren drängten auf den Ausgleich. Das 3:3 erzielte der eingewechselte Johannes Bauer mit einem sehenswerten Seitfallzieher (72.). Bauer hatte nur zwei Minuten später die Führung auf dem Fuß. Nach toller Vorarbeit von Mayer brachte er das Leder aber nicht an Torwart Obermayer vorbei (74.). Bis zum Ende blieb es eine hart umkämpfte Partie mit vielen Fouls. Die Punkteteilung geht nach 90 Minuten in Ordnung. (mai/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare