Souveränes 5:0 beim ASV Eggstätt

Wasserburg baut Tabellenführung aus!

Löwen bauen Tabellenführung durch souveränes 5:0 beim ASV Eggstätt aus, wobei alle fünf Treffer in der zweiten Spielhälfte fielen.

Am Ostermontag kam es in Eggstätt zum Duell zwischen dem Tabellenführer aus Wasserburg und dem Tabellenschlusslicht aus Eggstätt.

Die zahlreichen mitgereisten Gästefans sahen in der ersten Halbzeit ein Spiel ohne viele Highlights. Sehr schwer taten sich die Löwen auf dem holprigen Rasen gegen den tief stehenden Gegner. So pfiff der Unparteiische nach 45. Minuten zum 0:0 Pausenstand.

In der zweiten Hälfte dauerte es gerade einmal fünf Minuten bis das erste Ei im Nest war. Ali Meltl stand mal wieder goldrichtig und konnte nach einer Haas-Flanke zum 1:0 für die Gäste ein einnetzen. Somit war das Bollwerk gefallen und das Spiel auf ein Tor eingeläutet. In der 54. Minute zeigte der Unparteiische auf den Punkt, nachdem Dominik Haas von seinem Gegenspieler zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwertete sein Bruder Leo souverän.

In der 72. Spielminute legte Dominik Haas nun selbst nach, Flanke Riedi - Kopfball Haas - Tor!! Eggstätt konnte sich nun kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien.

Nur wenige Minuten später konnte sich dann auch Philipp Riedi in die Torschützenliste eintragen. Nach einem schönen Sololauf von Meltl landete der Ball über Marco Kleinschwärzer bei Riedi, der nur noch am Torwart vorbei schieben musste.

Den Schlusspunkt setzte dann Meltl in der 80. Minute. Einen Leo Hass Schuss konnte der Torwart zwar noch parieren, beim Nachschuss von Meltl war er jedoch chancenlos.

In den letzten zehn Minuten war dann Scheibenschießen angesagt, doch keine der zahlreichen Chancen konnte mehr genutzt werden.

Schlussendlich gewinnen die Löwen ungefährdet mit 5:0 beim Tabellenschlusslicht Eggstätt und können somit die Tabellenführung weiter ausbauen.

 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare