Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pleiskirchen und Altötting trennen sich 2:2

Bummeln im Mittelfeld

Immerhin einen Punkt für Pleiskirchen und den TV Altötting, doch irgendwie ist das dann doch zu wenig. Auf jeden Fall nicht genug, um im Abstiegsrennen mal ein deutliches Ausrufezeichen zu setzen. So rangieren beide Mannschaften weiter im Mittelfeld.

Altötting ging kurz vor dem Pausentee in Führung, Josef Berndl brachte seine Altöttinger in Führung. Nach dem Seitenwechsel stellte Pleiskirchen die Partie jedoch auf den Kopf: Grumann und Gruber drehten die Begegnung, plötzlich die Hausherren in Front. Aber der Spielführer des TVA, Sascha Seehuber, traf in der 76. Minute zum 2:2 und beschert Pleiskirchen und Altötting einen Punkt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare