Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Doppelpack von Baumgartner reicht

Einen knappen, aber hochverdienten Heimsieg konnte die Reservemannschaft des FC Töging am Samstagnachmittag im Spiel gegen den SV Mehring feiern. In der ersten Halbzeit nahm die Töginger Bezirksligareserve sofort das Heft in die Hand und hätte durch Großchancen von Helmut Baumgartner, Leserer und Heuschneider verdient in Führung gehen müssen. Glanzparaden von Gästekeeper Ruggiero verhinderten einen Rückstand. Gleich nach der Führung war es dann aber soweit: Helmut Baumgartner netzte nach einer Flanke von Fuchshuber aus kurzer Distanz unhaltbar zur 1:0-Führung ein. Töging ließ auch danach nicht locker und  drückte weiter aufs Tempo. In der 59. Minute war dann der zweite Treffer fällig: Helmut Baumgartner köpfte nach Freistoß von Leserer unhaltbar zur 2:0-Führung ein. Mehring kam kaum nennenswert vor das Töginger Tor, allerdings wurde ihre kämpferische Leistung in der 82. Spielminute belohnt, als Andreas Schmitt aus 16 Meten abzog und der Ball unhaltbar im Töginger Gehäuse einschlug. Danach passierte allerdings nichts mehr und Töging ging mehr als verdient als Sieger vom Platz. (mäu/ste)

Kommentare