Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frühes Tor entscheidet

In einem hart umkämpften Spiel konnte der SV Weidenbach die Reserve aus Töging denkbar knapp mit 1:0 bezwingen. Die Partie begann fl ott, beide Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter Rasen. So entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Beiden Mannschaften war bewusst,dass man die wenigen Möglichkeiten nutzen musste, um hier mit den drei Punkten nach Hause zu fahren.

Die Gastgeber setzten dies von Anfang an gut um: In der neunten Minute setzte sich Johannes Leier auf der linken Seite wunderbar durch und bedient Tobias Werner mit einem tollen Pass. Werner lief alleine auf Torhüter Fuchshuber zu und überlupfte diesen frech zur Führung für Weidenbach. Im weiteren Verlauf der Partie versuchte Töging alles, um den Ausgleich zu schaffen, doch Weidenbach verteidigte mit Mannund Maus. Diese Taktik ging voll auf und so blieben die drei Punkte in Heldenstein.

Kommentare