Kantersieg für Tüßling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Tüßling hat sich im Kampf um die Tabellenspitze der Kreisklasse 3 eindrucksvoll zurückgemeldet. Gegen den SV Weidenbach konnten man ein 8:1-Schützenfest feiern. Von Anfang an dominierte die Heimelf die Partie und ließ gegen die noch punktlosen Weidenbacher nie Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen. Es dauerte zehn Minuten da fiel auch schon das erste Tor für den Favoriten. Ben Asenbeck schloss einen Zuckerpass von Kastenhuber erfolgreich zum 1:0 ab. Als Stefan Schaumeier nach 20 Minuten einen Freistoß ins Torwarteck drosch und drei Minuten später Asenbeck per 20 Meter Schuss auf 3:0 erhöhten, war das Spiel schon so gut wie entschieden. Der Rest des Spiels war mehr oder weniger ein besseres Training für den SVT. Max Schmidbauer und erneut der überragende Asenbeck erhöhten noch vor der Pause auf 5:0. Zwar konnte Franz Kamhuber in der 45. Spielminute mit einem sicher verwandeltem Elfmeter noch Ergebniskosmetik betreiben, doch dann nahm das Spielgeschehen wieder seinen gewohnten Verlauf. Stefan Schaumeier erzielte mit einem Abstauber seinen zweiten Treffer an diesem Tag. Kurz vor Ende der Partie wurde das Spiel für Weidenbach nach Robin Eberweins Doppelpack endgültig zum Debakel. (bre/bau)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare