Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1852 Neuötting - TSV Winhöring

Winhöring zu Gast bei Neuötting

Vorbericht: TSV 1852 Neuötting - TSV Winhöring
+
Vorbericht: TSV 1852 Neuötting - TSV Winhöring

Der TSV Winhöring will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der TSV 1852 Neuötting punkten. Am vergangenen Spieltag verlor Neuötting gegen den SV Unterneukirchen und steckte damit die dritte Niederlage in dieser Saison ein. Winhöring dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SC Danubius Waldkraiburg zuletzt mit 6:1 abgefertigt.

Mit sieben Zählern aus sechs Spielen steht der TSV 1852 momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Der TSV Winhöring findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Mit 17 geschossenen Toren gehört der TSV 1852 Neuötting offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 3. Die formschwache Abwehr, die bis dato 15 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Winhöring in dieser Saison. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentare