Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: FC Grünthal II - TSV Neumarkt St. Veit

Grünthal II vor schwerer Aufgabe

Vorbericht: FC Grünthal II - TSV Neumarkt St. Veit
+
Vorbericht: FC Grünthal II - TSV Neumarkt St. Veit

Der Reserve des FC Grünthal steht gegen den TSV Neumarkt St. Veit eine schwere Aufgabe bevor. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Grünthal II ernüchternd. Gegen den TuS Alztal Garching kassierte man eine 0:4-Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für Neumarkt St. Veit mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den TV 1864 Altötting.

Auf den FCG II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Heimmannschaft bereits 50 Gegentreffer hinnehmen. Mit lediglich einem Zähler aus acht Partien steht das Schlusslicht auf dem Abstiegsplatz.

Kein einziger Sieg in den letzten vier Spielen! Der TSV 1886 kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte. Mit drei Siegen und drei Niederlagen weist der Gast eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der TSV in Blau-Weiß-Rot im Mittelfeld der Tabelle.

Der FC Grünthal II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Die Zweite des Clubs aus Unterreit geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die Reserve des FCG nämlich insgesamt zehn Zähler weniger als der TSV Neumarkt St. Veit.

Kommentare