Özgümüs Pechvogel des Tages

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Recht viel schlechter kann es für einen Fußballer eigentlich nicht laufen. In der Partie Neuötting gegen Engelsberg netzte Cem Özgümüs erst in den eigenen Kasten, ehe er kurz vor Schluss mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wurde.

Bereits in der sieben Spielminute ließ er seinem Schlussmann Absreiter keine Abwehrchance. Der TSV, erstes Saisonspiel nach dem Abbruch im Derby gegen Altötting, früh in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Bitomsky auf 2:0. Volkan Aslan und Tobias Völkel sorgten für ein klares 4:0 gegen den TuS. Ein gebrauchter tag nicht nur für den Pechvogel des Tages, sondern eigentlich für alle Engelsberger Spieler.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare