Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Töging siegt im Verfolgerduell

Der FC Töging II siegt gegen den SV Tüßling, das Rennen um die Aufstiegsplätze entscheidet sich jedoch erst am letzten Spieltag. Die Gäste gingen früh in Führung. Schmidbauer stand nach einem langen Zuspiel in der fünften Minute völlig frei und musste nur noch einschieben. Nach dem Rückstand nahm Töging das Heft in die Hand, sie kontrollierten die Begegnung nun deutlich. Das engagierte Auftreten der Heimelf wurde belohnt - in der 28. Minute gelang Helmut Baumgartner der Ausgleich. Im Getümmel reagierte er am schnellsten und stocherte den Ball über die Linie (28.). Nach dem Pausentee meldete sich Tüßling wieder zurück, zu wirklich zwingenden Chancen kamen die Gäste nur zweimal. Schmidlechner war jeweils auf seinem Posten. Zum Ende der Partie wurde Töging wieder stärker. In der 80. Minute der Führungstreffer: Hans mit tollem Querpass auf Fuchshuber und dieser versenkte aus rund 16 Metern den Ball in den Maschen des SV-Tores. Tüßling warf in den Schlussminuten alles nach vorne, wurde vom FC in der Nachspielzeit aber eiskalt ausgekontert. Wölfl verwertete einen Flankenball von Baumgartner mustergültig zum 3:1. Töging nun auf dem Relegationplatz, mit der Möglichkeit bei einem Patzer von Erlbach direkt aufzusteigen. (mbö/wei)

Kommentare