Inzell grüßt von ganz oben

Drei Tore fielen in der Begegnung Inzell gegen Laufen - und alle drei Tore fielen spät. Erst ab der 70. Minute legte der Gastgeber los.

Michael Schaffler legte los, 120 Sekunden später legte der Kapitän Andi Panitz noch einen nach - 2:0. Mit dem Treffer durch Andreas Panitz in der 90. fand die Partie ihren Schlusspunkt. Der SC Inzell ist der neue Tabellenprimus, mit zwölf Punkten aus fünf Spielen steht man beim SC ganz oben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare