Aschau macht das halbe Dutzend gegen Endorf voll

Ganze neun Tore bekamen die Zuschauer beim Spiel des SV Aschau gegen den TSV Bad Endorf zu sehen. Am Ende siegten die Hausherren verdient mit 6:3 - der Unterhaltungsfaktor war alleine schon wegen der vielen Tore riesig! Mit einem Doppelschlag in den ersten 20 Minuten erarbeiteten sich die Aschauer eine komfortable 2:0-Führung: Armin Maier (10.) und Christoph Pfeiffer (19.) waren die Torschützen. Birol Karatepe sorgte kurz vor der Halbzeit für das 3:0. Quasi mit Wiederanpfiff der Partie schafften die Endorfer ihren ersten Treffer des Tages in Person von Tobias Aicher. In der 51. Minute stellte Alex Neiser den Anschluss zum 2:3 her. Doch Burhan Karababa (63.) und erneut Maier (65.) machten alle Ausgleichsträume der Endorfer mit ihren Toren zum zwischenzeitlichen 5:2 zu nichte. Drei Minuten vor Abpfiff war es Christoph Baumann, der das halbe Dutzend für Aschau voll machte. In der Nachspielzeit erzielte auch Endorfs Neiser noch seinen zweiten Treffer - Schönheitskorrektur zur 3:6-Pleite. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare