Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schon seit längerem geplant

Benefizspiel für Betroffene der Flutkatastrophe: TSV 1860 München trifft auf die SG Schönau

Bilder vom Spiel des SV Aschau/Inn gegen den TSV 1860 München
+
Nach langer Planung kann das Spiel des TSV 1860 München gegen die SG Schönau nun stattfinden.

Es war lange schon geplant, jetzt kann das Benefizspiel der SG Schönau gegen den TSV 1860 München stattfinden. Am 26. Juni trifft der Kreisligist vom Königssee auf den Drittligisten aus der Landeshauptstadt. Die kompletten Erlöse sollen dabei direkt an die Betroffenen der Flutkatastrophe in Oberbayern gehen.

Schönau am Königssee - Die Region Berchtesgaden rund um den Ort Schönau am Königssee wurde besonders schwer von Überschwemmungen und Starkregen heimgesucht. Die Berchtesgadener Ache trat über die Ufer und setzte viele Gebiete unter Wasser. Außerdem verschütteten Murenabgänge aus den Bergen zahlreiche Wohngebäude. Die Existenz vieler Bewohner dieser Gebiete ist durch die Schäden stark bedroht.

Lange geplantes Benefizspiel

Die Benefizpartie wurde aufgrund von Schäden am Stadion bereits mehrfach verschoben. So waren durch einen Hangrutsch Bäume auf die neu überdachte Tribüne gefallen. „Wir sind aber da noch mit einem blauen Auge davon gekommen“, betont Schönaus Präsident Thomas Janzen und fügt mit Hinblick auf das Benefizspiel hinzu: „Wir freuen uns schon jetzt darauf und empfinden große Dankbarkeit für die damit verbundene, sofortige finanzielle Hilfe des TSV 1860 München. Nur gemeinsam können wir diese Katastrophe stemmen. Dass sich der Profifußball in diesen schweren Zeiten für unsere Region einsetzt, macht Mut und ist von unschätzbarem Wert.“ Die Erlöse des Spiels gehen als Soforthilfe an die Betroffenen aus der Region. Die Tickets für das Spiel waren bereits seit Dezember letzten Jahres im Verkauf gewesen.

Für die SG Schönau beginnt mit dem Spiel gegen die Münchner Löwen die Vorbereitung auf die nächste Saison. In der vergangenen Spielzeit konnte sich das Team von Trainer Thomas Meißner in der Spitzengruppe festsetzen und musste den Traum vom Aufstieg in die Bezirksliga erst in der Relegation aufgeben, als man sich in zwei Spielen dem SV Ostermünchen geschlagen geben musste. Für die Gäste aus München ist es bereits zweite Testspiel gegen ein Team aus der Kreisliga Inn/Salzach. Gegen den SV Aschau/Inn konnten sich die Löwen nach einer starken zweiten Hälfte mit 7:0 durchsetzen.

Kommentare