ASV Großholzhausen - DJK-SV Edling 2:4

Edling marschiert weiter - Altmann mit Dreierpack

+

Großholzhausen - Der Lauf des DJK-SV Edling geht weiter. Auch der ASV Großholzhausen kann gegen die Edlinger nichts ausrichten - und unterliegt mit 2:4. Edlings Held des Tages war Rico Altmann.

Was wäre in dieser Saison nur möglich gewesen, fragt man sich wohl beim DJK-SV Edling, nachdem man auch beim Angstgegner aus Großholzhausen mit 4:2 bestehen konnte. Nachdem man die Rückrunde in den Sand gesetzt hatte, dreht man in der Rückserie nun richtig auf und klettert von Spieltag zu Spieltag weiter in der Tabelle.


Altmann begeistert Edlinger Anhänger

Gegen den ASV war es vor allem Rico Altmann, der mit einem Dreierpack für großen Jubel im Edlinger Lager sorgte. Die Partie fand auf einem durchschnittlichen Niveau statt. Dem Gast aus Edling fehlte der Zugriff und dem ASV Großholzhausen gelang es zu selten gefährlich ins letzte Angriffsdrittel vorzudringen.

So plätscherten die ersten zwanzig Minuten dahin, bis der ASV Großholzhausen für den ersten Aufreger sorgte. Nach einem Kopfball zappelte der Ball im Netz - der Treffer wurde allerdings vom Schiedsrichter nach einer strittigen Abseitsposition nicht gegeben.


Zunächst überschaubares Niveau - Abseitstor zählt nicht

In der Folge kam auch der DJK-SV Edling erstmals gefährlich vor das Gehäuse der Heimelf. Nach einer Flanke von Rico Altmann kam Freddy Schramme an den Ball, brachte jedoch aus kurzer Distanz nicht mehr genug Druck hinter den Ball, so dass der Torwart parieren konnte.

Service:

Der ASV Großholzhausen war zu meist durch Standards gefährlich, allerdings fehlte der letzte Punch, um den Ball über die Linie zu drücken.

Turbulente Schlussphase des ersten Durchgangs

In der 37. Minute fiel dann der erste Treffer der Partie: Nachdem sich Freddy Schramme über die linke Seite durchsetzen konnte, fand er mit seinem Gassenpass Martin Häuslmann. Dieser blieb cool vor dem Tor - und überlupfte den herausstürmenden Moller.

Zum Ende der Halbzeit nahm die Partie dann noch einmal richtig Fahrt auf, denn der ASV Großholzhausen konnte schnell den Ausgleich herstellen. Nach einer Ecke von der rechten Seite war es Markus Hacke, der aus kurzer Distanz einköpfen konnte.

Der DJK-SV Edling drängt daraufhin jedoch sofort wieder auf den Führungstreffer und hatte durch Rotherbl und Altmann zwei gut Abschlüsse, die jedoch nicht den Weg in die Maschen fanden. In der 43. Minute sollte der Führungstreffer aber doch noch fallen. Nach einer Rotherbl-Flanke war Rico Altmann zur Stelle und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. So ging es nach furiosen Schlussminuten mit einem 2:1 für den DJK-SV Edling in die Pause.

Altmann macht noch zwei Buden

Nach der Pause zeigte sich die Eck-Elf weiterhin engagiert und drängte auf die Vorentscheidung. Diese gelang dann in der 53. Minute. Nachdem Freddy Schramme auf der linken Seite drei Gegenspieler düpierte, legte er mustergültig zu Rico Altmann quer, den Ball nur noch einschieben musste.

Obwohl der DJK-SV Edling nun eigentlich alles im Griff haben hätte sollen, kam der ASV Großholzhausen gleich zu mehreren Großchancen. Immer wieder gelang es durchzubrechen und alleine vor Robert Huber aufzutauchen. Allerdings fehlte es am heutigen Tag an der Kaltschnäuzigkeit, um den Anschluss herzustellen.

Doch auch der DJK-SV Edling hatte noch weitere Chancen. Der eingewechselte Toni Prietz hätte Georg Moller beinahe mit einer direkten Ecke überrascht, scheiterte jedoch an der Querlatte und den Fingerspitzen des Torwarts. Chancenlos war Moller dann beim dritten Treffer von Altmann, der nach einer Rotherbl-Flanke gegen seine Laufrichtung köpfte und den Deckel draufmachte.

Edling überholt ASV - und klettert auf Rang Vier

Für das letzte Highlight der Partie sorgte dann noch Großholzhausens Martin Stadler, der nach einer schönen Kombination noch einen Gegenspieler aussteigen ließ und dann überlegt zum 4:2-Endstand einschob.

Durch den Sieg rutscht der DJK-SV Edling am ASV Großholzhausen vorbei und belegt momentan den vierten Tabellenrang. Die Großholzhausener Elf hingegen hängt weiterhin im Tabellenmittelfeld und belegt Platz sieben.

_

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare