Seit 1952 war er Mitglied im Verein

SV DJK Kolbermoor trauert um langjähriges Mitglied Günter Scharl

+

Kolbermoor - 68 Jahre war Günter Scharl Mitglied beim SV DJK Kolbermoor. Er war Betreuer der ersten Mannschaft, organisierte Feste und übernahm sogar die Arbeit des Platzwartes. Am vergangenen Freitag verstarb Scharl im Alter von 77 Jahren.

Der SV DJK Kolbermoor trauert um ein langjähriges Mitglied. Am Freitag, den 27. März, verstarb Günter Scharl im Alter von 77 Jahren. "Der Verein verliert mit ihm einen zuverlässigen, loyalen und treuen Vereinskameraden und Mitarbeiter", teilt der SV DJK mit. 


Scharl war schon von klein auf im Verein aktiv und die Verbundenheit hielt sein ganzes Leben. "Obwohl er als Fußballer nicht den großen Durchbruch hatte, war er als Organisator und Betreuer unschlagbar", so der Kreisligist weiter. Im Jahre 1952, im Alter von neun Jahren, wurde Scharl Mitglied beim SV DJK Kolbermoor, also vor 68 Jahren.


Er betreute über mehrer Jahre die Frauen-Fußballabteilung, organisierte Feste und war unter anderem beim Bau der Kegelbahn dabei. Als er in Rente ging, übernahm er die Aufgabe des Platzwartes und war beim Organisationsteam der Fußballabteilung beteiligt. Außerdem betreute Scharl in dieser Zeit knapp 15 Jahre die erste Herrenmannschaft. "Er war im Prinzip das Mädchen für Alles in der Fußballabteilung und war immer gerne mit der Mannschaft mit dabei", teilt Robert Straub, Abteilungsleiter der SV DJK, auf Nachfrage von beinschuss.de mit.

Scharl war vor allem in der sehr erfolgreichen Zeit nach der Jahrtausendwende von 2001 bis 2010 immer mit dabei, in der die Mannschaft etliche Aufstiege und Meisterschaften sowie zwei Bayerische Futsalmeistertitel feierte. "Mit seinem Umzug an die Turneralm übernahm er auch zusätzlich noch die Hausmeistertätigkeiten", so der Verein weiter. "In Dankbarkeit, dass Du bei uns warst, immer wissend, dass Du immer da sein wirst."

ma

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

SV DJK Kolbermoor trennt sich von Trainer Manfred Thaler
SV DJK Kolbermoor trennt sich von Trainer Manfred Thaler

Kommentare