TSV Bad Endorf - SV Bruckmühl 3:0

Abpfiff in Bad Endorf - Der TSV zerlegt Bruckmühl!

+
Unglaublich! Bad Endorf schlägt zweimal eiskalt zu!

Bad Endorf - Kann der TSV Bad Endorf im Aufstiegsrennen nochmal ein Wörtchen mitreden oder verkürzt der SV Bruckmühl den Abstand auf den Spitzenreiter TuS Prien auf nur einen Punkt? Wir berichten ab 15 Uhr live von vor Ort.

Ende in Bad Endorf! Am Ende steht ein klarer und verdienter Sieg für die Gastgeber auf dem Papier. Nachdem der TSV nach zehn Minuten Glück hatte, dass Pappenberger nach einer Tätlichkeit nur die gebe Karte sah, entwickelte sich ein sehr zähes Spiel auf dem schlechten Endorfer Kunstrasen. So fiel das 1:0 für die Gastgeber mehr oder weniger aus dem Nichts, als eine Garhammer-Ecke den Kopf von Maximilian Mies fand, welcher per Flugkopfball vollstrecken konnte.


In Durchgang Zwei wurden die Gäste aus Bruckmühl zwar stärker, aber dabei sprang nichts zählbares heraus. So entschied ein Doppelschlag von Weber und Knauer in Minute 69 und 71 das Spiel zugunsten der Endorfer. Danach hatten die Endorfer nochmal Glück, als ein Nachtreten von Kapitän Kaiser nur mit der gelben Karte bestraft wurde.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt am Montag!


Der Live-Ticker zum Nachlesen

90.+3 Ende! Schiedsrichter Kaiser pfeift die Partie ab!

90.+2 Endorfs Riederinger wird nun nach einem taktischen Foul verwarnt.

88. Wieder Glück für Endorf! Kapitän Kaiser wird gefoult und tritt nach. Sein Vergehen wird nur mit der gelben Karte bestraft.

86. Pfeilstetter wird nun wegen Meckerns verwarnt. Trotz 3:0 Führung macht der TSV gerade nur durch Unsportlichkeitenauf ich aufmerksam.

83. Nächster Riesenpatzer von Pappenberger! Einen Freistoß kann der Endorfer Torwart nur nach vorne abwehren, Bruckmühl kann den Ball aber nicht im leeren Tor unterbringen.

82. Doppelgelb jetzt. Endorfs Lucas Knauer und Bruckmühls Patrick Kunze hatten eine kleine Meinungsverschiedenheit, am Ende werden beide verwarnt.

71. Toooooooooooor für den TSV Bad Endorf! 

Knauer hält aus 25 Metern einfach mal drauf und wieder schlägt der Ball unhaltbar links unten ein!

69. Toooooooooooor für den TSV Bad Endorf! Bruckmühl bekommt den Ball hinten nicht weg und Endorfs Weber kann die Kugel aus 20 Metern links ins Eck drehen.

64. Spielerwechsel bei Bad Endorf. Aus dem Spiel geht Christian Heinl, für ihn kommt Kilian Riepertinger aufs Feld.

61. Riesenbock von Endorf Keeper Pappenberger! Eine harmlose Flanke lässt der Schlussmann durch die Hände rutschen und hat Glück, dass der Ball Zentimeter am Tor vorbeigeht.

59. Starker Diagonalball auf Pfeilstetter, sein Schuss geht knapp rechts vorbei.

56. Endorfs Julian Mayer wird nun wegen Foulspiels verwarnt.

54. Starke Parade jetzt von Bruckmühls Torwart Fliegerbauer! Pfeilstetter bricht nach einem Fehler in der Gäste-Abwehr durch, doch seinen Schuss kann der Bruckmühler Schlussmann stark parieren.

50. Bruckmühl wird jetzt stärker. Bisher springt aber noch nicht zählbares heraus.

46. Weiter geht's! Der Unparteiische hat die zweiten 45 Minuten freigegeben.


Halbzeit in Bad Endorf! Mit einem Fußballspiel hat das in den ersten 45 Minuten Gebotene relativ wenig zu tun. Keine der beiden Mannschaften schafft es, den Ball lange in den eigenen Reihe zu halten. Die Gastgeber müssen zudem froh sein, nicht schon nach zehn Minuten nach einer Tätlichkeit von Torwart Pappenberger in Unterzahl weiterspielen zu müssen. Mehr oder weniger aus dem Nichts fiel dann das 1:0 für die Gastgeber. Eine Ecke von Andreas Garhammer konnte Maximilian Mies per Flugkopfball einköpfen.

45. Halbzeit! Schiedsrichter Kaiser pfeift die ersten 45 Minuten ab.

35. Toooooooooooor für den TSV Bad Endorf! Eine klasse getretene Ecke von Garhammer landet bei Maximilian Mies, der per Flugkopfball vollenden kann!

30. Spielerwechsel beim SV Bruckmühl. Aus dem Spiel geht der Gelb-Rot gefährdete Keller, für ihn spielt nun Marius Rotter.

26. Bad Endorf jetzt mal mit einer Annäherung an das Gäste-Tor. Ein Freistoß von Garhammer landet auf dem Kopf von Pfeilstetter, der köpft aber drüber.

17. Nun auch die erste gelbe Karte für Bruckmühl. Keller sieht sie nach einem Foulspiel.

15. Riesengelegenheit für Bruckmühl! Nach einem schnellen Konter der Gäste kommt Folger am Elfmeterpunkt zum Schuss, der Ball wird aber im letzten Moment abgeblockt!

10. Glück für Bad Endorf! Torwart Pappenberger wird bei einem hohen Ball angegangen und bekommt einen Freistoß. Auf einmal springt der gefoulte auf und stößt den Bruckmühler Angreifer grob um! Der Schiedsrichter drückt beide Augen zu und gibt nur Gelb!

7. Bisher kommt noch kein geregelter Spielaufbau bei einer der Mannschaften zustande. Das Spiel ist bisher geprägt von Fehlpässen und leichten Ballverlusten.

1. Spielminute: Anpfiff! Schiedsrichter Michael Kaiser hat die Partie freigegeben!

Das Endorfer Trainergespann schickt folgende Elf ins Rennen:

91 Tobias Pappenberger (T)

5 Maximilian Mies

7 Marinus Weber

8 Gentian Vokri

10 Andreas Garhammer

18 Julian Mayer

20 Lucas Knauer

23 Martin Stowasser

27 Christian Heinl

28 Yannick Kaiser (C)

45 Michael Pfeilstetter

Die Gäste aus Bruckmühl spielen mit folgender Aufstellung:

1 Gabriel Fliegerbauer (T)

2 Maximilian Biegel

4 Thomas Mühlhamer

5 Philipp Manuel Keller

6 Gerhard Stannek

7 Thomas Festl

8 Anian Folger

9 Charly Kunze

10 Maximilian Gürtler (C)

11 Sebastian Marx

13 Patrick Kunze

Der Vorbericht

Eine intensive und vorallem lange Winterpause liegt hinter den Endorfer Jungs und gleich zu Beginn wartet auf das Trainergespann Kasparetti ein 6-Punkte Spiel. Unsere Jungs konnten sich souverän in die Winterpause verabschieden, mit einem klaren 3:1 gegen Ostermünchen und einem 4:2 gegen Peterskirchen, war alles so wie man sich das vorstellte. Nun gilt es fokussiert und zielorientiert in die nächsten Spiele zu marschieren. In Endorf aber auch in Bruckmühl hat sich in Sachen "Einkauf" was getan, Marcel Erlinger ist vom SV Töging (Landesliga) in den Kurort gewechselt und seitens SVB hat sich Maximilian Biegel (Holzkirchen, Bayernliga) den Rothosen angeschlossen.

Endorf will weiter im Aufstiegsrennen mitmischen

Hinweis: Wir berichten ab 15 Uhr live von vor Ort!

Nur ein Sieg dahoam hilft den Kurort-Kickern weiter um an der Spitze dran zu bleiben, in der Rückrunde wolle man es vermeiden einfache Punkte liegen zu lassen, an denen es am Schluss gescheitert wäre. Der TSV kann derzeit sieben Siege, sechs Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto verzeichnen und konnte mit 30 Punkten auf Platz fünf überwintern. Die Gäste aus Bruckmühl schafften es auf dem Relegationsplatz zu verweilen, mit klaren Siegen vor der Winterpause, so dass man sich auf zwei hochmotivierte Mannschaften freuen kann.

"Alle wollen das Ziel Bezirksliga schaffen!"

"Wenn man oben mitspielen möchte, müsse man die kommenden Spiele gewinnen. Die Jungs haben super trainiert und das neu dazugelernte super umsetzen können, jeder ist fleißig und der Kader ist super in Form. Ich glaube an meine Jungs, dass sie es schaffen können, zumindest wird es von Training zu Training bewiesen. Die Trainingsbeteiligung ist großartig und es macht Spaß mit der Mannschaft zu trainieren, der Zusammenhalt in der Mannschaft ist mehr als gut und das gegenseitige Motivieren der Jungs zeigt, dass alle das Ziel Bezirksliga schaffen wollen."so Trainer Thomas Kasparetti.

Anpfiff ist am 8. April um 15 Uhr an der Hans-Kögl-Strasse, Schiedsrichter der Partie ist Michael Kaiser. Der TSV Bad Endorf würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen, dass wir mit tatkräftiger Unterstützung unsere Jungs pushen können.

Pressemitteilung TSV Bad Endorf

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 1

„Die Jungs sind heiß“: Spitzenreiter Westerndorf empfängt Prien zum Top-Spiel
„Die Jungs sind heiß“: Spitzenreiter Westerndorf empfängt Prien zum Top-Spiel
TSV Emmering bietet Online-Tickets an: „Müssen sonst alle per Hand eintragen“
TSV Emmering bietet Online-Tickets an: „Müssen sonst alle per Hand eintragen“
Nach Testspiel-Schlägerei: Danubius Waldkraiburg tritt nicht gegen Emmering an
Nach Testspiel-Schlägerei: Danubius Waldkraiburg tritt nicht gegen Emmering an
Hygienekonzept sorgt für Probleme: SV Söllhuben gegen SV Ostermünchen abgesagt!
Hygienekonzept sorgt für Probleme: SV Söllhuben gegen SV Ostermünchen abgesagt!
Prien gewinnt Topspiel gegen Westerndorf - Kolbermoor bleibt Tabellenschlusslicht
Prien gewinnt Topspiel gegen Westerndorf - Kolbermoor bleibt Tabellenschlusslicht

Kommentare