SV Westerndorf - SV Söllhuben (4:1)

Westerndorf auf Aufstiegskurs

+
SV Westerndorf - SV Söllhuben (4:1)

Der SV Westerndorf setzte sich standesgemäß gegen den SV Söllhuben mit 4:1 durch. Söllhuben war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Auf fremdem Terrain hatte Westerndorf das Hinspiel für sich entschieden und einen 3:1-Sieg geholt.

Der Gastgeber hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne. Erfolgsgarant des SVW ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 48 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur zweimal gab sich der SVW bisher geschlagen. Der SV Westerndorf befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Der SVS holte auswärts bisher nur acht Zähler. Der Aufsteiger findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur vier Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten der Gäste alles andere als positiv. Der SV Söllhuben ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Am nächsten Samstag (15:00 Uhr) reist Westerndorf zum SV Ostermünchen, am gleichen Tag begrüßt Söllhuben den SV Vogtareuth vor heimischem Publikum.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare