Au setzt ein Ausrufezeichen

Der ASV Au hat im Aufstiegskampf der Kreisliga 1 ein dickes Ausrufezeichen an die Konkurrenz gesetzt. Den SV Nußdorf demütigte man mit einer 9:0 Packung.

Peter Niedermaier eröffnete den Torreigen bereits in der neunten Spielminute, ehe er elf Minuten später auf 2:0 erhöhte. Wiederum elf Minuten später durfte sich auch Manuel Martin in die Torschützenliste eintragen. In der 41. Spielminute durfte dann auch der Dritte im Bunde des Auer magischen Dreiecks mal. Franz-Xaver Pelz schoss zum 4:0 ein.

Nun brach Nußdorf vollkommen ein. Pelz (48.), Martin (68., 72.) und Emre Öztürk sorgten für die weiteren Treffer eines denkwürdigen Tages in Nußdorf.

Au bleibt durch den Sieg natürlich an der Tabellenspitze, während Nußdorf auf den Relegationsplatz abrutscht.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare