Viele Tore bei Oberndorf-Pleite gegen Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit 3:5 verlor der DJK SV Oberndorf sein Heimspiel gegen Bad Endorf. Bereits nach drei Minuten ging der SVO mit 1:0 durch Strähuber in Führung, brachte sich aber dann selbst auf die Verliererstraße. Ein Pressball beim Klärungsversuch landete an der Latte so dass Ganserer nur noch abstauben brauchte. Dann sah Torwart Huber bei einem Freistoß von der Mittellinie nicht gut aus, als sich der Ball mit Windunterstützung ins Tor senkte. Auch beim 1:3 war die Abwehr nicht im Bilde, so dass Justus Torwart Huber per Heber überwinden konnte.   In der 45. Minute fiel das 1:4 durch einen schönen Freistoß von Aicher. Huber war noch dran, konnte aber nicht mehr klären. Im zweiten Abschnitt war der SVO zwar bemüht, brachte aber erstmal nichts zustande. In der 70. Minute sogar das 1:5  als Ganserer eine Hereingabe verwertete. Jetzt versuchte der SVO nochmal alles, aber sowohl Huber als auch Wennrich scheiterten per Freistoß am gut aufgelegten Torwart Eder. Eberl traf freistehend nur das Aussennetz. Erst in der 86. Minute brachte Schwinghammer den Ball nach Wennrichfreistoß im Tor unter. Drei Minuten später verwertete Wennrich einen Elfmeter nach Foul an Huber. Bei diesem 3:5 blieb es. (lip)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare