Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Doppelpack von Schlögl

Bereits in der 15. Spielminute erzielte Dominik Schlögl die Führung für den TSV. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle der Viererkette der Töginger stand Schlögl alleine vorm Tor, umspielte Torwart Fabian Taube und schob ins leere Tor ein. Töging erspielte sich mehr Spielanteile, allerdings erzeugten sie kaum Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse. Ganz anders die Gäste: Nach einem Ballverlust in der Töginger Abwehr kam Martin Mayer im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mathias Wessely souverän (42.). Nach dem Seitenwechesel gelang Julian Preis der Anschlusstreffer (48.). Mit einem schönen Heber vom Strafraumeck überwand er Keeper Christian Laxganger. Doch nur sechs Minuten später überlief Mayer die zu weit aufgerückte Abwehr und ließ Schlussmann Taube keine Chance (54.). Mit dem zweiten Strafstoß der Partie erhöhte Johannes Penker auf 1:4 (62.). Den Schlusspunkt setzte in der 67. Minute Dominik Schlögl nachdem er eine Mayer-Flanke mit Rechts unter die Latte nagelte. Peterskirchen beherrschte in der zweiten Hälfte die Partie. Der Sieg ging in Ordnung, fiel aber um das ein oder andere Tor zu hoch aus. (wei/hub)

Kommentare