Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sp. Gsch. Schönau - TSV Neuötting 4:2

Schönau souverän

+

Schönau - Knapp 150 Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel zwischen Schönau und dem TSV Neuötting. Am Ende hieß es 4:2 für den Gastgeber, der die Partie in Unterzahl beenden musste.

Service:

Zur Tabelle

Zur Spielstatistik

Der Gast aus Neuötting erwischte einen Start nach Maß und ging nach 19. Minuten in Führung. Torschütze war Christian Kagerer. Die Führung hielt bis zur 35. Minute, ehe Daniel Widl den 1.1-Ausgleich markierte.

Es dauerte bis zur 60. Minute, ehe der nächste Treffer für den Gastgeber folgen sollte. Dieses Mal war Korbinian Burger zur Stelle. Sechzehn Minuten drauf erhöhte Stefan Weinbuch auf 3:1. In der 82. Spielminute flog Stefan Hasenknopf mit der Ampelkarte vom Platz.

Doch auch in Unterzahl machte Schönau den nächsten Treffer. Fünf Minuten vor dem Ende stellte Korbinian Burger auf 4:1. Den Schlusspunkt setzte Alexander Reberger, der in der 89. Minute das 4:2 erzielte.