Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreisliga 2: Der 18. Spieltag

Spitzenreiter verliert - Peterskirchen mit Big Points

Spiele, Tore, Tabelle - alles zum Geschehen in der Kreisliga 2.
+
Spiele, Tore, Tabelle - alles zum Geschehen in der Kreisliga 2.

Rosenheim - Der letzte Spieltag der Kreisliga 2 vor der wohlverdienten Winterpause stand an. Auch am 18. Spieltag gab es wieder interessante Konstellationen, welche für spannende Begegnungen sorgten. An der Spitze und auch im Tabellenkeller hat sich etwas getan.

Das Topspiel des 18. Spieltages bestritten der TuS Traunreut und der TSV Teisendorf. Dabei behielt das Heimteam aus Traunreut die Oberhand und bezwang den Spitzenreiter der Kreisliga 2 mit 3:1. Durch den Sieg schiebt sich der TuS Traunreut auf den vierten Platz. Traunreut hat erst vierzehn Spiele absolviert und deshalb noch gute Möglichkeiten vielleicht ein paar Wörtchen im Aufstiegskampf mitzureden. Teisendorf bleibt allerdings vorerst weiterhin auf dem Thron der Liga.

Schönau pirscht sich an - Tabellennachbarn remisieren

Durch den klaren 5:0 Heimsieg über den SV Seeon/Seebruck bleibt die SG Schönau auf dem dritten Tabellenplatz. Mit dreißig geholten Punkten liegt man nun nur noch fünf Zähler hinter dem aktuellen Spitzenreiter und einen Punkt hinter dem SV Kay, wobei Kay ein Spiel weniger auf dem Buckel hat.

Service:

der 18. Spieltag

zur Tabelle

Gefolgt wird Schönau von Traunreut und Hammerau. Der FC Hammerau gewann gegen den TSV Siegsdorf mit 4:2. Dabei erwischte der Gastgeber einen Blitzstart nach dem Wiederanpfiff. Binnen einer Minute stellte Hammerau von 1:0 auf 3:0.

Danach folgen der TSV Tittmoning und die zweite Garde des FC Töging. Beide Mannschaften standen sich an diesem Spieltag gegenüber. Aufgrund der Tabellensituation überrascht es nicht unbedingt, dass die Begegnung der Tabellennachbarn 0:0 Unentschieden endete.

Auf dem achten Platz steht der TSV Neuötting, dessen Spiel aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse gegen den TSV Neumarkt St. Veit abgesagt wurde.

Peterskirchen gewinnt Kellerduell

Mit dem TSV Peterskirchen und dem TSV Bad Reichenhall standen sich zwei Kellerkinder im direkten Duell gegenüber. Der TSV Peterskirchen lag mit sechzehn eingefahrenen Zählern, nur einen Punkt vor Bad Reichenhall, auf einem Nicht-Abstiegsplatz.

Gewinner dieser Begegnung war am Ende der TSV aus Peterskirchen. Bereits nach vier gespielten Minuten wurde der goldene Treffer des Spiels erzielt, wodurch sich Peterskirchen jetzt in das untere Mittelfeld der Tabelle schiebt.

Zu den einzelnen Spielen:

TuS Traunreut - TSV Teisendorf 3:1

SG Schönau - SV Seeon/Seebruck 5:0

TSV Peterskirchen - TSV Bad Reichenhall 1:0

FC Töging II - TSV Tittmoning 0:0

FC Hammerau - TSV Siegsdorf 4:2

SV Aschau - TSV Buchbach II abgesagt

TSV Neumarkt St. Veit. TSV Neuötting abgesagt

Kommentare