Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Knapper aber verdienter Sieg für Peterskirchen

Einen knappen 2:1-Sieg feierte der TSV Peterskirchen gegen den TSV Bad Reichenhall. Die 1:0-Führung erzielte Dominik Schlögl, der in der 35. Minute einen Steilpass von Stadler mitnahm, Keeper Toepel umkurvte und einschob. Allerdings hielt die Führung nur ein paar Minuten, da Viktor Vasas nach einem misslungenen Einwurf der Hausherren am Sechzehner einfach mal abzieht und den Ball im langen Eck einschlagen ließ (43.)

Presschlag ins Glück

Den Siegtreffer markierte dann in der 50. Minute der eingewechselte Hichem Mahroug, der nach einer Hereingabe von Irl das Leder per Pressschlag im Tor unterbrachte.

Insgesamt war es ein verdienter Sieg für Peterskirchen, das die gefährliche Offensive der Gäste nie ins Spiel kommen ließ – mannschaftlich zeigte die Heimmannschaft eine disziplinierte, geschlossene Listung. Bad Reichenhall ließ sein Können manchmal aufblitzen, war gegen einen starken Gegner aber verdient unterlegen (ott)

Kommentare