Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Aschau - TSV Tittmoning 2:2

Aschau antwortet spät

+

Aschau - Knapp 120 Zuschauer verfolgten die Partie zwischen dem SV Aschau und dem TSV Tittmoning, welche mit 2:2 endete.

Service:

Zur Tabelle

Zur Spielstatistik

Aschau erwischte den besseren Start und konnte nach 19. gespielten Minuten in Führung gehen. Torschütze war Christoph Pfeiffer. Der Gast aus Tittmoning steckte nicht auf und konnte nach einer halben Stunde ausgleichen.

Torschütze war Spielmacher Benedikt Berger. Selbiger stand auch in der 79. Minute richtig und erzielte das 2:1 für den starken Aufsteiger. Doch die Antwort kam nur drei Minuten später. Maximilian Wintersteiger glich in der 82. Spielminute aus. Wintersteiger traf einen Elfmeter souverän. In der 90- Minute flog Albert Buxmann, mit der Ampelkarte, vom Platz. In der gleichen Minute flog Aschaus Alexander Echenlohr mit Rot vom Platz.

Kommentare