Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Traunreut - BSC Surheim

Surheim möchte nachlegen

Kreisliga 2
+
Vorbericht: TuS Traunreut - BSC Surheim

Traunreut will nach acht Spielen ohne Sieg gegen Surheim endlich wieder einen Erfolg landen. Zwar blieb der TuS nun seit acht Partien ohne Sieg, aber gegen den SC Inzell trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. Letzte Woche gewann der BSC Surheim gegen den TSV Waging am See mit 4:1. Somit nimmt der BSC mit 15 Punkten den siebten Tabellenplatz ein.

Daheim hat der TuS Traunreut die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Elf der TuS-Kicker steht mit sieben Punkten auf einem Abstiegsrelegationsplatz. In der Verteidigung der Team in Grün-Weiß stimmt es ganz und gar nicht: 23 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Ein Sieg, vier Unentschieden und fünf Niederlagen stehen bis dato für die Mannschaft in Grün und Weiß zu Buche. Vier Unentschieden und eine Niederlage aus den letzten fünf Spielen: Das Team von der Traun kann einfach nicht gewinnen.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite von Surheim. Mit 22 geschossenen Toren gehört der Ball-Spiel-Club offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga 2. Der bisherige Ertrag des Team in Gelb-Schwarz in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Mannschaft in Gelb und Schwarz dar.

Angesichts der schwächelnden Defensive von Traunreut und der ausgeprägten Offensivstärke des BSC sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Auf dem Papier ist der TuS zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare