Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Traunreut - TSV 1895 Teisendorf (1:4)

Traunreut kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 2
+
TuS Traunreut - TSV 1895 Teisendorf (1:4)

Teisendorf setzte sich standesgemäß gegen Traunreut mit 4:1 durch. Die Überraschung blieb aus: Gegen den TSV 1895 kassierte der TuS eine deutliche Niederlage.

Sebastian Pöllner brachte sein Team in der 19. Minute nach vorn. Emir Krasniqi nutzte die Chance für den TSV 1895 Teisendorf und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Durch einen von Dean Sipura verwandelten Elfmeter gelang dem TuS Traunreut in der 49. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Niklas Maier erhöhte mit einem Elfmeter für Teisendorf auf 3:1 (54.). Für das 4:1 zugunsten des Team in den Roten Hosen sorgte dann kurz vor Schluss Krasniqi, der den Gast und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (87.). Am Schluss gewann der TSV 1895 gegen Traunreut.

Mit lediglich acht Zählern aus 13 Partien steht der TuS auf einem Abstiegsplatz. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Elf der TuS-Kicker verbesserungswürdig, was man an den erst 15 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und fünf Unentschieden sind die Aussichten der Team in Grün-Weiß alles andere als positiv.

Der TSV 1895 Teisendorf hat nach dem souveränen Erfolg über den TuS Traunreut weiter die dritte Tabellenposition inne. Offensiv konnte Teisendorf in der Kreisliga 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 33 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Turn- und Sportverein von 1865 sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und drei Niederlagen dazu.

Der TSV aus Teisendorf wandert mit nun 28 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von Traunreut gegenwärtig trist aussieht.

Am kommenden Freitag tritt der TuS beim SV 1966 Kay an, während der TSV 1895 einen Tag später den SC Inzell empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare