Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Neumarkt St. Veit - TSV Siegsdorf 2:2

Neumarkt und Siegsdorf remisieren

Neumarkt St. Veit - Vor knapp 120 Zuschauern trennten sich der TSV Neumarkt St. Veit und der TSV Siegsdorf, in einer sehr unterhaltsamen Begegnung, mit 2:2.

Der TSV Neumarkt St. Veit ging sehr engagiert in das Spiel und setzte von Beginn an den Gegner unter Druck. In der 21. Minute konnte Alexey Übler Matthias Reiter im Strafraum nur durch ein Foul bremsen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Andreas Hausberger sicher zur Neumarkter Führung.

Service:

Zur Tabelle

Zur Spielstatistik

Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke im Neumarkter Strafraum kam Maximilian Huber aus zehn Meter zum Abschluss und traf zum Ausgleich in der 34. Minute.

Kurz nach dem Seitenwechsel traf Schiedsrichter Kaiser seine einzige Fehlentscheidung und belohnte Paul Wittmanns Sturz mit einem Foulelfmeter, den Florian Mader verwandelte (1:2, 50. Min). Um die drohende Niederlage zu vermeiden warf Neumarkt nochmal alles nach Vorne und erspielte sich einige gute Möglichkeiten.

Die Beste davon verwertete Goalgetter Andreas Hausberger in der 64. Minute. Florian Pühra erlief einen langen Ball auf der linken Seite, und spielte nach kurzem Dribbling auf Hausberger, der sich gegen die Abwehr durchsetzen konnte und aus 12 Metern traf.

-

Pressemitteilung TSV Neumarkt St. Veit