Punkteteilung zum Auftakt

Der SB Chiemgau-Traunstein erkämpft sich im ersten Saisonspiel einen Punkt gegen den SC Anger. Die Mannschaften trennten sich nach 90 Minuten 2:2. Auf Seiten der Hausherren feierte Neu-Coach Robert Kranich seinen Einstand bei diesem Spiel, welches auf dem Surberger Sportplatz ausgetragen wurde. Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich wirkliche Torchancen erarbeiten. Gefährlich wurde es erst in der 21. Minute, als SC-Keeper Häusl einen stramm geschossenen Freistoß von Thomas Weber nur im Nachfassen entschärfen konnte. Nach einer schönen Kombination hatte Spielführer Sebastian Schreiber die Möglichkeit, den ersten Treffer der Partie zu erzielen. Er setzte Buchners Hereingabe jedoch knapp neben den Pfosten des SC-Tores. In der 36. Minute gelang dann den Gästen der Torerfolg. Stürmer Stefan Plößl erkämpfte sich den Ball von Torwart Strohmayer, der in dieser Szene keine gute Figur machte, und jagte den Ball per Drehschuss in die Tormaschen. Die Antwort der Traunsteiner ließ nur sechs Minuten auf sich warten, Gianfranco Spedicato nutzte einen individuellen Fehler der SC-Abwehr aus und trug sich in die Torschützenliste ein (43.). Nach dem Seitenwechsel ging der SBC sogar in Führung. Schreiber markierte in der 46.Minute das 2:1. Kurze Zeit später sollte aber erneut der Ausgleichstreffer fallen: Die Traunsteiner Hintermannschaft ließ sich von Plößl nahezu düpieren, ehe dieser zum 2:2 einschob. Nach dem Treffer kamen vor allem die Chiemgauer zu Torchancen, es blieb jedoch beim Remis zum Auftakt. (sbc/mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare